Was ist der Rentenfaktor? Der Rentenfaktor ist ein maßgeblicher Teil zur Errechnung der zu beziehenden Rente. Somit ist er logischerweise auch ein Teil der Rentenformel. Der Rentenfaktor bezieht sich auf die Lebenssituation der antragsstellenden Person und ist Faktor, der die endgültige Höhe der Rente am meisten beeinflussen kann. Unter schlechten Umständen wird nur aufgrund des Rentenfaktors nur ein Zehntel der Rente eines normalen Gleichverdieners in Altersrente ausgezahlt.

Die verschiedenen Rentenarten

Altersrente
Dies ist die Standardrente in der Bundesrepublik Deutschland, weshalb sie auch mit dem Faktor 1,0 versehen ist. Seine Altersrente kann man erst beziehen, wenn man das Alter von 67 Jahren erreicht hat und somit sowieso einen Anspruch auf Rente hat.

Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung
Diese Form der Rente kann man beziehen, wenn man seine alte Arbeit aufgrund eines Unfalls nicht mehr ausreichend ausführen kann und somit für den alten Beruf ungeeignet ist. Da es nur eine teilweise Erwerbsminderung ist liegt der Rentenfaktor hier bei 0,5.

Rente wegen voller Erwerbsminderung
Diese Rente kann erst bezogen werden, wenn man aufgrund eines Unfalls komplett arbeitsunfähig ist, also auch anderen Tätigkeiten außer der alten Arbeit nicht mehr nachgehen kann. Hier liegt der Rentenfaktor dafür auch bei 1,0.

Erziehungsrente
Die Erziehungsrente ist eine sehr seltene Form der Rente. Sie steht alleinerziehenden Elternteilen, deren geschiedener Partner gestorben ist zu, solange der Empfänger unter 65 und die Kinder unter 18 sind. Der Rentenfaktor beträgt hier ebenfalls 1,0.

Halbwaisenrente und Vollwaisenrente
Die Halbwaisenrente ist eine geringe Auszahlung an Kinder einer Person mit Rentenanspruch. Wenn ein Elternteil gestorben ist, wird dem Kind oder unter Umständen auch anderen Angehörigen ein monatlicher Betrag ausgezahlt. Der Faktor beträgt hier allerdings nur 0,1.
Bei der Vollwaisenrente verhält es sich im Prinzip genauso wie bei der Halbwaisenrente, nur dass beide Elternteile verstorben sein müssen. Dafür beträgt der Faktor dann auch 0,2.

Kleine und große Waisenrente
Dies ist eine Rentenzahlung an den Partner einer verstorbenen Person. Bis zum Ende des Monats, in dem der Partner verstorben ist, beträgt der Faktor 0,25, bis zum Ende des nächsten Kalendermonats nach dem Tod des Partners 0,55 und ab dann wird die Rente unter einem Faktor von 0,6 ausgezahlt.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ähnliche Beiträge: